Beratung betriebliches Eingliederungsmanagement - BEM

Schon seit 2004 bildet der § 167 Abs. 2 im SGB IX den gesetzlichen Rahmen zum betrieblichen Eingliederungsmanagement (BEM).

 

Daraus ergibt sich für jeden Arbeitgeber die Verpflichtung zu einer professionellen Unterstützung beim Wiedereinstieg in den Arbeitsprozess gegenüber Mitarbeitern, die krankheitsbedingt für längere Zeit der Arbeit fernbleiben müssen (mehr als 42 Tage innerhalb der letzten 12 Monate).

 

Es stehen 3 Kernziele im Mittelpunkt des BEM:

  • Dem langzeiterkrankten Mitarbeiter professionell zu unterstützen, beim Wiedereinstieg in den Arbeitsprozess – Rehabilitation.
  • Die Überprüfung/Umsetzung einer möglichen Umgestaltung des Arbeitsplatzes, des Arbeitsumfelds und der Arbeitsorganisation bei Veränderungen im Leistungsprofil des Mitarbeiters (z.B. durch körperliche Einschränkungen nach einer Erkrankung) - Integration.
  • Die Ursachen von Langzeiterkrankungen schon im Vorfeld zu erkennen und durch geeignete Maßnahmen zu beheben. Somit reduziert man nachhaltig das Risiko eines weiteren krankheitsbedingten Ausfalls und die Kosten für Arbeitsunfähigkeitstage (AU-Tage) – Prävention.

 

Der Schwerpunkt meiner Tätigkeit liegt in der unternehemsspezifischen Beratung und Unterstützung zum Erreichen dieser Kernziele im betrieblichen Eingliederungs- management (BEM) - praxisnah und effizient.

 

Die Grundlage dafür liegt in meiner beruflichen wie persönlichen Erfahrung und die sich daraus entwickelte Überzeugung hinsichtlich des großen Potentials im BEM.

Beratungsschwerpunkte:

 

Die ersten Schritte im BEM

  • Implementierung des BEM in Unternehmen
  • Aufbau von Strukturen für das BEM
  • Entwicklung einer Betriebs-/ Dienstvereinbarung
  • Beratung zu bestehender Rechtslage (u.a. aktuelle Urteile)
  • fachliche und persönliche Voraussetzungen für BEM-Verantwortliche
  • individuelle Unterstützung für BEM-Verantwortliche

Prozessbegleitung

Networking im BEM

  • Kompetenzen im Unternehmen nutzen – aber wie?
  • Externe Unterstützung – aber welche?
  • mit betrieblichen Sozialpartnern Prinzipien, Strukturen und Strategien im BEM entwickeln
  • Beratung zu finanzieller Unterstützung durch Rehabilitationsträger

Wirtschaftlichkeitsbetrachtung

  • Investitionen - Was kostet das BEM?
  • Return on Invest (ROI)
  • Prämierungen

Nachhaltiges BEM

  • Qualitätsmanagement im BEM
  • Beratung zum Thema Evaluation
  • Audit im BEM

Habe ich Ihr Interesse geweckt und soll auch Ihr Unternehmen von einem erfolgreichen BEM profitieren? Dann nehmen Sie gern mit mir Kontakt auf. Ich unterstütze Sie auf Ihrem Weg.

 

Home

Hier finden Sie mich

Sebastian Köhler

Berater BGM BEM Heilpraktiker
Edwin-C.-Diltz-Straße 15
14163 Berlin

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sebastian Köhler, Berater BGM BEM Heilpraktiker

Anrufen

E-Mail

Anfahrt